Deine Helfer für jede Lebenslage

Heute möchte ich meine Gedanken zu den Themen Disziplin und Selbstliebe mit dir teilen und warum ich der Ansicht bin, dass das eine ohne das andere dauerhaft nicht zum Erfolg führen wird.

 

Vielleicht kennst du das auch, dass du dir etwas vornimmst, von dem du glaubst, dass es dir guttun und dein Leben bereichern wird. Es kann sein, dass du dich gesünder ernähren, regelmäßig meditieren oder mehr Sport betreiben möchtest. Wahrscheinlich kommst du auf diese Idee, weil du etwas verän-dern oder verbessern möchtest, und das ist prinzipiell auch ein guter Ansatz. Ob diese Veränderung leicht gelingt oder du bald auf Widerstand stößt, hängt sehr viel von deiner inneren Einstellung ab.

Bist du in der Selbstkritik und strebst aus diesem Mangel an Selbstliebe heraus die Veränderung an, kann es schwer werden, die guten Vorsätze umzusetzen.

Ganz anders fühlt es sich an, wenn du aus der Selbstliebe heraus agierst, den Ist-Zustand liebevoll annehmen kannst und die Veränderung aus diesem Grundgefühl der Selbstak-zeptanz einleitest.

Selbstliebe und Disziplin sind für mich keine gegensätzlichen Kräfte, sondern sich ergänzende Energien, die uns beflügeln können.

Selbstliebe ist die Grundenergie, auf der unser Leben aufgebaut sein sollte. Ohne sie fühlen wir uns nicht ganz, vollständig und richtig, genauso wie wir sind. Sie hilft uns, mitfühlend mit uns selbst und anderen Menschen umzugehen und ist notwendig, um unser Leben aus dem Herzen heraus zu leben. Dabei ist es wichtig achtsam zu sein, dass aus der Selbstliebe nicht Bequem-lichkeit wird, die uns in unserer Komfortzone verharren lässt und so unsere gesunde und natürliche Entwicklung bremst. Das Leben an sich ist auf ständige Weiterentwicklung ausgerich-tet, und so haben auch wir Menschen oftmals den Wunsch uns zu verbessern oder etwas Neues zu lernen.

Um das zu ermöglichen, brauchen wir Disziplin.

Disziplin ist eine wunderbare Eigenschaft, wenn wir sie, kombiniert mit einer guten Portion Selbstliebe, zu unserem Wohle einsetzen. Sie ist die Kraft, die uns morgens früher aus dem Bett treibt, um eine Runde laufen zu gehen, oder die uns dazu motiviert, lieber selbst ein gesundes Essen zu kochen, anstatt im Fast-Food Restaurant einzukehren. Wir spüren, dass uns das gut tut und die Disziplin hilft uns, die Bequemlichkeit zu überwinden und aktiv zu werden.

Die negative Seite der Disziplin ist Härte gegen uns selbst und andere. Wenn wir versuchen, eine Veränderung zu ehr-geizig durchzusetzen, ohne auf unseren Körper oder unsere emotionale Verfassung Rücksicht zu nehmen. Wenn wir uns selbst zu viel Druck auferlegen und das Ziel über den Weg stellen, werden wir verbissen und die Freude am Tun geht verloren. Auch wenn das Ziel dann erreicht wird, fühlt es sich nicht leicht und erfüllend an.

Es ist immer eine Gratwanderung, mit diesen Energien zu spielen und sie in die rechte Balance zu bringen.

 

Wahre Selbstliebe wird dich immer das tun lassen, was wirklich gut für dich ist und nicht das, was sich momentan vielleicht angenehmer anfühlt.

Eine gute Disziplin lässt dich dein Ziel immer im Fokus behal-ten und macht kein Drama daraus, wenn es dir einmal nicht gelingt, dein Vorhaben umzusetzen.

 

Genau da kommt aber unser Ego ins Spiel. Meistens ist das, was geschehen oder nicht geschehen ist, kein großes Problem. Nur unsere Bewertung der Umstände macht daraus ein Drama. Nehmen wir an, du willst dich gesünder ernähren. Du triffst dich mit deiner Freundin in der Konditorei und nimmst dir vor, nur einen Kaffee zu trinken. Dann schaffst du es nicht der Ver-suchung zu widerstehen und isst ein Stück Torte zum Kaffee.

Anstatt das liebevoll und mit einem Augenzwinkern zu akzep-tieren und einfach auf deinem guten Weg weiterzugehen, geht der innere Dialog los. Du verurteilst dich selbst, bezeich-nest dich in Gedanken als Versager und das Ego suhlt sich in seinem Drama. Um den Schmerz der Selbstkritik nicht zu fühlen, isst du noch mehr Torte, weil jetzt ist es ohnehin schon egal, du hast es vergeigt. Vielleicht kennst du dieses Muster auch.

 

Das einzige, was hier ein Problem erzeugt, sind deine "giftigen" Gedanken. Was ist wirklich geschehen? Du hast ein Stück Torte gegessen. Punkt. Oder du hast einmal den Sport ausgelassen. Punkt. Liebe dich DAFÜR, nicht nur, obwohl du das getan hast. Das ist das beste Mittel, um deinem Ego den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Liebe dich dafür und dann mach einfach weiter mit dem was du dir vorgenommen hast und hab Freude daran.

Die richtige Balance zwischen Selbstliebe und Disziplin kann dir helfen, dein Ziel leicht und freudvoll zu erreichen.

 

Ich selbst habe schon oft die Erfahrung gemacht, dass das "Richtige", mit zu viel Druck umgesetzt, falsch sein kann und das "Falsche" ab und zu richtig ist.

Mir gefällt das Sprichwort, dass "es für jede Regel eine Ausnah-me gibt", denn das beschreibt den Fluss des Lebens sehr gut. Manchmal kommen wir schneller ans Ziel, wenn ein kleiner Umweg genommen oder auch mal ein Schritt zurück gemacht wird, um sich zu orientieren und neu auszurichten.

Das Wichtigste ist der Freude zu folgen und jeden Tag so zu leben, dass du am Abend Dankbarkeit für dich und das Leben fühlen kannst.

 

Neben Disziplin und Selbstliebe ist Dankbarkeit die dritte Ingredienz, die dein Leben auf eine völlig neue Ebene heben kann. Mit diesen drei Helfern kann dir vieles gelingen und dein Leben wird freudvoll und leicht sein.

Heute habe ich wieder einen ganz besonderen Tipp für dich und möchte dich zum kostenfreien Ganzheitlich FREI Online-Kongress einladen.
Kristina & Andy Dimovska sind in über 16 Video-Interviews mit den besten ExpertInnen folgenden existenziellen Fragen auf den Grund gegangen:

  • Wie kann ich mir endlich das traumhafte Leben erschaffen, welches ich mir wirklich wünsche?
  • Was hindert die Entfaltung meines vollkommenen Potentials?
  • Welche Form der Ernährung fördert meine Gesundheit?
  • Wie kann ich mein Leben lang gesund bleiben und mich von bestehenden Krankheiten selbst heilen?
  • Wie kann ich mich von meinen Ängsten und Blockaden befreien?
  • Wie kann ich ungesunde Verhaltensmuster oder Glaubenssätze ändern?

Höre Dir die spannenden Antworten von Dr. Bruce H. Lipton, Gregg Braden, Dr. Joy Martina, Bruno Würtenberger, Pim van Lommel, Prof. Dr. Gerald Hüther, Jeanne Ruland, Rainer Franke, Thomas Young u.v.m. an.
Vom 07.03. bis 17.03.2019 kannst Du Dir alle Video-Interviews online ansehen und das völlig kostenfrei.
Melde Dich jetzt kostenlos mit einem Klick auf das Kongressbild unten an und hol Dir gleich Deine Geschenke ab:

Und wenn du endlich mehr Freiheit, Freude und Leichtigkeit mit dem Essen haben möchtest, dann komm in meine "Seelengenährt-Lichtnahrungsbegleitung"!

  • Willst auch du raus aus der Abhängigkeit essen zu müssen?
  • Willst du mit Leichtigkeit Essen genießen, wenn du gerade Lust dazu hast?
  • Spürst du, dass für deinen Körper zu viel Essen eine Belastung ist und er mit Beschwerden darauf reagiert?
  • Sehnst du dich nach Wahlfreiheit, mehr Leichtigkeit, Vitalität und Energie ohne Ende?

Dann bist du hier genau richtig! Du lernst, wie du mit viel weniger Essen auskommst, mehr Energie hast und deinem Körper mit einfachen Übungen hilfst, sich immer mehr an die kosmische Nahrungsquelle anzuschließen.

Auch als exklusives Einzelcoaching buchbar!

Der nächste Gruppenkurs findet vom 22. Februar bis 20. April 2019 statt. Hier findest du das Kursprogramm. Ich freu mich auf dich!