Zucker und Weizen

Wenn du diesen Beitrag liest, bin ich schon auf dem Weg in die Schweiz, um eine liebe Freundin zu besuchen, die ich durch den Lichtnahrungsprozess begleiten durfte. Sie ist rundum happy und "seelengenährt" und ich freue mich sehr darauf, mit ihr über ihre Erfahrungen während der Begleitung und danach zu sprechen. Natürlich ist auch die Kamera mit dabei und in 14 Tagen kannst du dir das Interview gerne anschauen.

Zur Zeit habe ich wieder viel Freude daran Videos zu machen, und so ist auch der heutige Beitrag in diesem Format.

 

Heute möchte ich mit dir über die Auswirkungen von Zucker und Weizen auf den physischen Körper sprechen. Es ist mir sehr wichtig das mit dir zu teilen, weil ich gerade selbst erfahre, wie wohltuend es ist, diese Nahrungsmittel zu meiden. Dieser Beitrag ist also nicht nur für Menschen interessant, die mit Lichtnahrung experimentieren, sondern für jeden Menschen, dem seine Gesundheit am Herzen liegt und der sich in ganz kurzer Zeit fitter und wohler fühlen möchte.


Ich wünsche dir viel Freude mit diesem Video!

Gerade wenn du dich für Lichtnahrung interessierst, kann dich der Verzicht von Zucker und Weizen deinem Ziel ein großes Stück näher bringen. Diese Nahrungsmittel erzeugen Stress im physischen Körper, und wenn der weg ist, wird es dir viel leichter fallen nur so viel zu essen, wie dein Körper wirklich braucht. Einfach selbst ausprobieren und am eigenen Körper erfahren!

 

Ich biete im Herbst (im Oktober & November) 4 Menschen die Möglichkeit, sich 2 Monate lang durch einen sanften Licht-nahrungsprozess begleiten zu lassen. Das Ziel dabei ist nicht gänzlich mit dem Essen aufzuhören, sondern die Grundlage dafür zu schaffen, dass sich der Körper immer mehr auf diese Ernährungsform umstellen kann.
Ich freue mich sehr, dass ich dir das fertige Kursprogramm vorstellen kann. Hier kannst du dich ausführlich über den Kurs informieren und, wenn du dich angesprochen fühlst, für einen der 4 Plätze bewerben.