Lichtnahrung und Atem

Seit gestern bin ich wieder zu Hause und blicke voller Freude zurück auf eine bereichernde und inspirierende Zeit. Davon werde ich dir kommende Woche mehr berichten, es muss sich alles erst ein bisschen setzen. Darum ist der heutige Beitrag auch kürzer als sonst :-).


Heute lade ich dich dazu ein, mit Equiano Intensio und mir in die Bedeutung des Atems einzutauchen. Gerade bei der Um-stellung auf Lichtnahrung spielt der Atem eine ganz wichtige Rolle. Nicht ummsonst werden Lichtköstler in der englischen Sprache "breatherians", also "Atmer" genannt. Der Atem verbin-det uns mit allem was ist, und an der Art, wie wir atmen, können wir viel über uns selbst und unsere Einstellung zum Leben erkennen.


Ich habe Equiano für meinen Seelengenährt-Kongress inter-viewed und möchte dieses Video heute mit dir teilen.

Mit einer Atemübung zum Mitmachen!

Ich biete im Herbst (im Oktober & November) 4 Menschen die Möglichkeit, sich 2 Monate lang durch einen sanften Licht-nahrungsprozess begleiten zu lassen. Das Ziel dabei ist nicht gänzlich mit dem Essen aufzuhören, sondern die Grundlage dafür zu schaffen, dass sich der Körper immer mehr auf diese Ernährungsform umstellen kann.
Ich freue mich sehr, dass ich dir das fertige Kursprogramm vorstellen kann. Hier kannst du dich ausführlich über den Kurs informieren und, wenn du dich angesprochen fühlst, für einen der 4 Plätze bewerben.