Wir sind mitten drin!

Wir sind mittendrin in einer großen, kosmischen Tranfor-mation und mittlerweile kann fast jeder die Auswirkungen davon spüren. Früher waren es nur die sehr feinfühligen Menschen, die Schwingungsveränderungen wahrgenommen haben und oft dafür belächelt wurden. Bemerkungen wie "Du hörst schon wieder das Gras wachsen." habe ich früher öfters zu hören bekommen. Heute bin ich froh über meine Hochsen-sibilität, die mir ermöglicht, die feinen Schwingungen hinter dem Offensichtlichen wahrzunehmen. In dieser Zeit entdecken immer mehr Menschen, dass sie feinfühliger werden, dass sie mehr wahrnehmen und die Intuition immer besser funktioniert.

 

Die Schwingung der Erde erhöht sich ständig und es gibt ganz besondere Tage, die sich für Meditation oder Energiearbeit ganz besonders gut eignen. Diese Tage werden Portaltage genannt.

Was sind Portaltage?


Portaltage sind auf die Hochkultur der Maya zurückzuführen. Sicher hast du schon einmal etwas vom Mayakalender gehört, der die unterschiedlichen Energiequalitäten, die auf die Erde einwirken, beschreibt. Der Mayakalender kündigte mit dem 21. Dezember 2012 große Veränderungen und eine "Neue Zeit" an. Fälschlicherweise wurde das von vielen Menschen missver-standen und einige glaubten, dass an diesem Tag die Welt untergehen würde. Die Ankündigung der Apokalypse (Enthüllung/Offenbarung) hatte aber nichts mit dem Welt-untergang zu tun, da lag meiner Ansicht nach einfach eine Fehlinterpretation des Wortes vor. Vielmehr wollten uns die Maya darauf hinweisen, dass ein "Neues Bewusstsein" sich auf der Erde manifestieren wird, dass die Menschen ihren eigenen Urgrund erforschen und die Frage nach unserer wahren Natur immer mehr an Bedeutung gewinnen wird.

Portaltage sind Tage, an denen uns eine erhöhte kosmische Einstrahlung erreicht (Die letzte Portaltagserie wurde beispielsweise von starken elektromagnetischen Stürmen begleitet.). Diese Tage sind daher, aus energetischer Sicht betrachtet, immer sehr intensiv, und wir Menschen können uns an solchen Tagen noch tiefgreifender mit unserer inneren Welt verbinden.

 

Portaltage bieten uns die Möglichkeit tiefer zu schauen und uns auf unsere ungeheilten Emotionen und Schattenanteile bewusst einzulassen. Sie ermöglichen einen leichteren Zugang zu Themen, die verdrängt worden sind und tief im Unterbe-wusstsein verborgen liegen. Sind wir bereit hinzuschauen, können wir an solchen Tagen wichtige Selbsterkenntnis-prozesse erleben und Veränderungen in unserem Leben vor-nehmen. Portaltage sind auch sehr gut dafür geeignet, uner-wünschte Angewohnheiten und Abhängigkeiten abzulegen.

 

Durch die ohnehin ständig ansteigende Schwingung der Erde
kommen wir immer mehr mit unserer wahren Natur, jenseits von Raum und Zeit, in Kontakt, und viele Menschen haben den Wunsch sämtliche Unstimmigkeiten in ihrem Leben zu ver-ändern. Portaltage haben immer eine Auswirkung auf Körper, Geist und Seele und ermöglichen eine Neuausrichtung, ein Schwingen auf höherer Ebene.

Wenn wir diese Energien nutzen, können wir in kurzer Zeit eine große Bewusstseinserweiterung erfahren und Herzens-wünsche (Wünsche, die im Einklang mit unserer Seele sind) verwirklichen.

 

Für den Körper ist es nicht immer leicht, mit dieser intensiven Schwingungserhöhung zurechtzukommen.  Manche Menschen reagieren darauf mit starker Müdigkeit, fühlen sich total verlangsamt und unkonzentriert. Andere haben mit Unruhe, Schlafstörungen, Schwindel, intensiven Träumen, Kopf- oder Rückenschmerzen zu tun. Für diese Symptome wird dann keine physische Ursache gefunden, und sie verschwinden auch wieder von selbst, wenn sich der Körper auf das neue Schwingungs-niveau eingependelt hat.

 

Am Besten ist es, viel reines Wasser zu trinken und den Körper mit gesunder, leichter (veganer) Nahrung zu unterstützen. Leichte Bewegung an der frischen Luft und vielleicht mal ein Verwöhnprogramm (Massage, Therme) helfen dem Körper ebenso, wieder ins Lot zu kommen. Mein Körper mag es seit einiger Zeit total gerne im Wasser zu sein. Schwimmen ist für mich so entspannend, und manchmal komme ich dabei in einen sehr meditativen Zustand.

 

Wenn du magst, spüre einmal in deinen Körper hinein und frage ihn, was ihn jetzt am Besten unterstützt und nährt.

Portaltage sind Türchen hinaus aus der Zeit in die zeitlose Ebene, in unser wahres Sein. Deshalb eignen sie sich hervorragend für Meditation, Energiearbeit, Innenschau und jede Form von spirituellen Praktiken. Das finde ich sehr schön. Für mich ist es an diesen Tagen sehr wichtig, immer wieder einmal innezuhalten und nach innen zu lauschen. Auch versuche ich, mir an diesen Tagen etwas mehr Zeit für mich selbst zu nehmen, um mit inneren Prozessen sein zu können, wenn sie sich zeigen. Belastend werden Portaltage meistens dann empfunden, wenn wir uns unserer inneren Entwicklung widersetzen und das, was sich jetzt zeigen und in die Heilung gehen will, unterdrücken oder ignorieren. Dann kann es sein, dass es sich das nächste Mal noch heftiger und unangenehmer zeigt. Sind wir aber bereit, mit dem Leben zu fließen, sind Portaltage eine wunderbare Möglichkeit, alte Glaubensätze und Muster abzulegen, ins Ur-Vertrauen zu kommen, den inneren Frieden und die Liebe zu fühlen und zu leben.

Folgende Portaltage gibt es noch in diesem Jahr:

 

Da sind wir jetzt mitten drin! Vielleicht helfen dir diese Informationen mit manchen Dinge, die sich jetzt in deinem Leben zeigen, besser umzugehen.

- November: 23., 28.
- Dezember: 1., 6., 12., 19., 20., 27., 31.

 

Ich bin gerne für dich da, wenn du Unterstützung brauchst. Mein Angebot für dich im November:

3 Seelengenährt-Skype-Einzelsitzungen zum Preis von 2!

Hier kannst du dich anmelden: