Heilkraft Natur

Heute Morgen wurde ich um 04.30 vom Gesang der Vögel geweckt. Es war wunderschön im warmen Bett zu liegen und den unterschiedlichen Vogelstimmen zu lauschen.

Ich liebe es von der Natur geweckt zu werden und zu sehen, wie langsam die Morgendämmerung durch die Zwischenräume der Jalousien bizarre Muster an die Wand meines Zimmers zaubert.

 

Langsam stand ich auf und ging auf den Balkon. Ich fühlte die frische Morgenluft auf meiner Haut und sah einen kleinen Vogel, der auf dem Wipfel eines Baumes schaukelte und fröhlich sein Lied trällerte. Sonst war alles ganz still. Ich nahm diese Stille ganz bewusst in mich auf und fühlte wie sich mein Körper wohlig entspannte.

Selbst hier, inmitten der Wohnhausanlage in der ich wohne, ist die heilende Kraft der Natur immer wieder spürbar. Ganz besonders am Morgen, aber auch manchmal in der Abenddämmerung, wenn ich mit einer Decke auf dem Balkon liege und die Fledermäuse beobachte, die im Innenhof ihre Runden ziehen.

Heute ist es mir wirklich ein Bedürfnis, über die heilende Kraft der Natur zu schreiben. Ich finde es so schön, dass mittlerweile auch die Wissenschaft herausgefunden hat, was feinfühlige Menschen und die Naturvölker seit Jahrhunderten wahrnehmen. In der Natur herrscht Harmonie und Ordnung, die sich in kurzer Zeit auf den Menschen überträgt, da dieser ja ebenso ein Teil der Natur ist.

 

Früher lebten die Menschen mit den Zyklen der Natur, was sich sehr positiv auf die Stimmung und das Wohlbefinden auswirken konnte. Viele Menschen, die in der Stadt leben, haben nicht mal die Möglichkeit, den natürlichen Tag- und Nachtzyklus zu erleben. Zu viel künstliches Licht, Neonreklametafeln und Straßenbeleuchtung stören den natürlichen Rhythmus des Körpers und auch den gesunden Schlaf.


Wann hast du das letzte Mal den Sternenhimmel gesehen? Das ist vor lauter künstlichem Licht in einer Stadt fast nicht mehr möglich. Wir entfernen uns immer mehr von der Natur, und damit auch von unserer wahren Natur, die ursprünglich ein selbstregulierendes System ist.

Unser Körper strebt immer nach Ausgleich und Heilung. Das liegt in seiner Natur. Vor kurzem habe ich bei einem Vortrag über die Auswirkungen von Computerarbeit, Handystrahlung usw. auf unseren Körper gehört. Es wurde das Energiefeld eines Menschen gemessen, der mehrere Stunden lang Elektrosmog ausgesetzt war. Heutzutage ist das im Prinzip jeder, weil die Eletrosmogbelastung mittlerweile allgegenwärtig ist. Ich sehe das ziemlich wertfrei, weil ja auch die Vorteile der technischen
Errungenschaften unübersehbar sind und uns den Alltag erleichtern.

 

Die Messung ergab jedenfalls Löcher und Risse in der Aura und auch eine Trübung der Farben. Danach wurde der Mensch in ein nahes Waldstück geschickt und sollte dort 20 Minuten spazieren gehen. Danach wurde er wieder gemessen - und das ist für mich wirklich erstaunlich: Die Messung ergab, dass die Aura der Versuchsperson vollkommen wiederhergestellt war!!!

 

Ist das nicht der Hammer? Schon 20 Minuten Aufenthalt
in der Natur haben die Schäden von vielen Stunden Elektrosmogbelastung völlig repariert. Ich finde das so genial!

Mittlerweile kann gemessen und wissenschaftlich bewiesen werden, was mir immer klar war: Die Natur heilt. Wir alle haben diese wunderbare Möglichkeit zur Verfügung und das auch noch kostenlos. Die Natur wirkt auch auf unsere seelische Verfassung und Stimmung harmonisierend.

 

Sobald du draußen im Wald oder auf einer Wiese bist, kannst du der Stille lauschen. Diese Stille ist überall in der Natur zu finden. Sie erinnert uns an unser wahres Sein, unseren Wesenskern, der Stille und unendliche Weite ist. Diese Stille umfängt uns und lädt uns ein, selbst still zu werden und im Hier und Jetzt bei uns selbst anzukommen. Manchmal reicht es einige Zeit auf einer Bank in der Natur zu sitzen und die Gedanken beruhigen sich, der Kopf wird klar und der Körper kann sich entspannen und regenerieren.

Wenn du viele Gedanken im Kopf und Anspannung im Körper hast, hilft Dir vielleicht diese kleine Übung:

Gehe etwas flotter und zähle mit jedem Schritt 1,2,3. Dabei atme ein. Ich mache es gerne so: "Eins und zwei und drei". Dann halte für einen Schritt die Luft an und atme mit "Eins und zwei und drei" wieder aus. Nun wieder ein Zwischenschritt mit Atempause. Dann wieder von vorne beginnen. Mach das etwa 10mal, das klärt die Gedanken und macht den Kopf wieder frei. Du bekommst mehr Sauerstoff in den Körper und fühlst dich wieder frisch.


Die Natur wirkt auf unser ganzes System harmonisierend und ausgleichend. Oft kommen mir beim Spazierengehen die besten Ideen und auch Gespräche fließen freier. Wenn ich eine Lösung oder Antwort suche, stelle ich eine Frage, versuche das Thema loszulassen und gehe in die Natur. Nach ein paar Minuten spüre ich wie sich mein Körper entspannt und erfrischt und ich vergesse tatsächlich, worüber ich vorher nachgegrübelt habe. Und schon sehr oft hatte ich auf einmal die Antwort im Kopf, ganz ohne Anstrengung und Nachdenken. Beim Wandern in der Natur kommt alles in Bewegung und auch angestaute Emotionen können leichter abfließen.

Als Kind hatte ich eine wunderbare Verbindung zur Natur. Ich liebte es, einfach in einer Wiese zu sitzen und die Insekten zu beobachten oder im Wald zu spielen.

 

In der Pubertät habe ich diese Verbindung dann für einige Jahre verloren. Da traf ich mich mit meiner Clique meistens im hintersten Winkel von unserem Stammcafé, wo auch an
sonnigen Tagen kaum ein Lichtstrahl hinkam. Nach einiger Zeit fühlte ich mich richtig entwurzelt, wusste aber nicht so recht, was mir fehlte.

 

Ich glaube, so geht es vielen Menschen heute, und deshalb ist es mir wichtig, mit diesem Beitrag auf die wunderbare Heilkraft der Natur hinzuweisen. Ich nutze sie für mich, so oft wie es nur geht.

 

Die Natur allgemein ist heilsam, es gibt aber auch bestimmte Orte, wo besondere Heilkräfte wirken. Einer meiner Lieblingsplätze befindet sich in der Nähe von Rattersdorf-
Liebing (Burgenland). Dort gibt es riesige Kastanienbäume, manche über 350 Jahre alt. Ein wunderschöner Platz, und die Energie dieser alten Bäume wirkt sehr harmonisierend.

Beim Seelengenährt-Kongress kannst du noch viel mehr über die Heilkraft der Natur erfahren. Das Interview mit Stefan Licht habe ich in seinem "Wohnzimmer Natur" geführt und wir hatten beide das Gefühl, dass die gesamte Natur um uns herum uns inspiriert und das Gespräch in eine ungeahnte Tiefe geführt hat. Auch Dirk Schröder nutzt schon lange die Heilkraft der Natur und bietet spezielle Outdoor-Kurse für die ganze Familie an. Alle diese Interviews findest Du im Seelengenährt-Kongresspaket für nur € 79,--.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0