Warum tauchen Widerstände auf, wenn ich etwas verändern will?

Hallo ihr Lieben!

 

Schön war's auf der Frauenmesse! Zwei laaange Tage, die gefüllt waren mit bereichernden Gesprächen, berührenden Begegnungen und interessanten Erfahrungen – und fast wäre ich nicht hingekommen, zumindest am ersten Tag. Ich war nämlich in meiner Wohnung eingesperrt. Da sind wir auch schon beim Thema, über das ich heute mit dir sprechen möchte. Fast immer wenn Du versuchst etwas in deinem Leben zu verändern, deine Grenzen zu erweitern oder eine neue, positive Gewohnheit in dein Leben zu integrieren sind sie da, die Widerstände.

Wenn du dir beispielswiese vornimmst mehr Sport zu betreiben und etwas für deine Gesundheit zu tun, kannst du ziemlich sicher damit rechnen, dass deine alten Gewohnheiten und Programme mit Abwehr gegen diese Veränderung vorgehen.

Das kann sein, dass immer wenn du die Sportklamotten anziehst, etwas Unvorhergesehenes dazwischen kommt. Deine Freundin ruft an weil sie ein Problem hat, der Nachbar braucht dringend Hilfe oder ein alter Freund, den du schon einige Jahre nicht gesehen hast, will dich gerade jetzt besuchen. Oder du willst dich gesünder ernähren und ab diesem Zeitpunkt bekommst du mehr Einladungen zu Geburtstagsfeiern und Partys als sonst das ganze Jahr.

Glaubst du das ist Zufall???

Den gibt es sowieso nicht! Das sind deine Glaubenssätze, Muster und Programme die zur Attacke blasen. Bloß keine  Veränderung - wir sind gekommen um zu bleiben!

Wenn du deine positiven Vorsätze umsetzt, erweitert sich dein Leben. Du erfährst mehr Freude, Liebe und Leichtigkeit und wirst dich besser fühlen. Das hilft dir dabei zu erkennen, dass viele deiner alten Vorstellungen, mit denen du diese Glaubenssätze kreiert hast, gar nicht stimmen. Du machst neue Erfahrungen und erweiterst deine Grenzen.

Wenn du das tust, müssen die alten Muster verschwinden.

DAS WOLLEN SIE ABER NICHT!

Und deshalb tauchen diese Widerstände auf.

Mein Tipp für heute für dich:

Mach weiter! Lass dich nicht beeindrucken und einschüchtern, mach weiter. Tu das, was du dir vorgenommen hast. Mach solange weiter bis sie aufgeben. DU bist wichtig! Zieh deine Sportstunde durch. Sag den anderen, du bist gerne später für sie da. Bleib bei deiner gesunden Ernährung. Bitte die Gastgeber um passendes  Essen für dich oder nimm dir dein Essen selbst mit. Wähle aus, wo du wirklich gerne hingehst und wo du nur aus Höflichkeit hingehen würdest. Du musst nicht jede Einladung annehmen. Und nein, das ist nicht egoistisch, das ist SELBSTLIEBE!!! Je öfter du die neue Gewohnheit umsetzt, desto leichter wird es. Die Widerstände werden weniger werden, bis sie ganz verschwinden und du gewinnst an Kraft. Du erschaffst dir eine neue Realität mit mehr Freude und Leichtigkeit!

Wie das bei mir war? Ich habe mir vorgenommen, auf der Messe mein neues Programm „Essen und Emotionen“ vorzustellen und einem breiteren Publikum zu präsentieren.

Ich arbeite ja schon länger daran, aber halt im kleineren Rahmen. Eine Woche vor der Messe ging es los. Alte Ängste und Zweifel kamen an die Oberfläche und plagten mich fast Tag und Nacht. Der innere Kritiker kippte seinen ganzen Müll auf mich in der Hoffnung, dass ich doch noch aufgeben werde. Von Selbstzweifeln geplagt, ging es mir manchmal ziemlich mies aber ich durchschaute dieses Spiel und war fest entschlossen mein Programm durchzuziehen. Diese Entschlossenheit vertrieb die Widerstände vorerst, aber ganz aufgeben wollten sie noch nicht. Und so kam es, dass ich unbemerkt meinen Wohnungsschlüssel im Auto vergaß (das erste Mal seit 9 Jahren, seit ich hier wohne, welch ein ZUFALL) und mein Partner sperrte wie immer die Wohnungstür zu, weil er zum Schwimmen fuhr. Ich war also eingesperrt. Du kannst dir vorstellen wie ich mich fühlte, als ich das realisierte.

Aber ich blieb dran. Ich sagte mir einfach: Ich fahre dorthin vielleicht komme ich ein bisschen zu spät, aber ich komme dorthin! Und ich kam hin! Nach einigem hin und her gelang es meiner Freundin, mich aus der misslichen Lage zu befreien und wir waren 5 Minuten vor der Eröffnung der Messe am Stand.

Ab diesem Zeitpunkt lief alles wunderbar. Wo vorher die Widerstände waren, gab es jetzt reichlich Rückenwind und viele gute Chancen und Möglichkeiten. Besonders der zweite Messetag war für mich ein voller Erfolg. Die Realität hat mir vorgezeigt was ich weiß. Du musst das Muster einmal durchbrechen und vor den Widerständen nicht zurückweichen. Sie können dich vielleicht bremsen aber nicht aufhalten, wenn du dich entschlossen für das Neue entscheidest. Und dann läuft es…

Hast du auch schon mal Ähnliches erlebt? Was hast du gemacht um weiterzukommen?

Ich freu mich von dir zu lesen!

Alles Liebe für dich und bis bald!

 

Am 1. Oktober startet der Seelengenährt-Online-Kurs in dem du eine Fülle von Techniken und Methoden lernen kannst, die dir helfen solchen Widerständen und belastenden Gefühlen angstfrei zu begegnen. Das genaue Kursprogramm findest du unter 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0